SAP-Chef: Digitalisierung erfordert mehr Bildung

Kurzmitteilung

Walldorf (dts Nachrichtenagentur) – SAP-Chef Bill McDermott fordert die Politik auf, sich für Umwälzungen auf dem Arbeitsmarkt vorzubereiten: “Die Regierungen brauchen Konzepte, wie sie alle Leute in die moderne Wirtschaft integrieren können”, sagte er dem “Handelsblatt”. Auch wenn neue Technologien Aufgaben automatisierten, blieben “immer noch genügend Jobs übrig, die der Mensch besser beherrscht als Maschinen”. Dazu sei ein starkes Engagement für Aus- und Weiterbildung nötig – auch von Seiten der Unternehmen.

Nach Einschätzung von Wirtschaftsforschern werden intelligente Roboter und Software in den nächsten Jahren zahlreiche Jobs übernehmen. Das Mannheimer Forschungsinstitut ZEW sieht in Deutschland fünf Millionen Jobs in Gefahr. In der rasanten Entwicklung der Technologie sieht McDermott einen Grund für die internationalen politischen Umwälzungen: “Viele fühlen sich vom digitalen Zeitalter abgehängt und sagen das auch.” Das sei ein zentrales Ergebnis der Präsidentschaftswahl in den USA, sagte der Amerikaner.

Bildquelle:  © Shutterstock / Cherries

 

1811

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.